WEGE mINS mPARADIES

Lieder & Legenden
gesungen & gespielt


Jiddisches Liedtheater

Szenenfoto Wege ins Paradies

Die Akteure dieses im allerbesten Sinne volkstümlichen Abends ziehen alle Theater-Register und brauchen dazu nichts als sich und ein geeignetes Publikum!
Die Akteure & Musiker ergänzen sich aufs vortrefflichste. Mark Ajzikovitch, einer der bekanntesten Interpreten jiddischer Lieder ist als Protagonist zahlreicher Inszenierungen jiddischen Lied-Theaters im Hackeschen Hoftheater in bester Erinnerung und Burkhart Seidemann, der als Könner & Kenner mimisch-pantomimischen Theaters hier wortreich improvisierend agiert, bilden ein hinreißendes Duo.
Sie balancieren virtuos über die Höhen & Tiefen von Tragik & Komik und werden wirkungsvoll von den Musikern getragen, welche die schönsten Klänge jiddischer Musik anschlagen. Das bei alldem immernoch das Publikum der Hauptdarsteller bleibt, ohne selber auf die Bühne zu müssen, ist das zusätzliche Wunder.

mit:

Burkhart Seidemann, Mark Aizikovitch
und den Musikern
Nikolai Javir, Alexandr Babenko und Oleg Roschin

 
© Foto: Albrecht Grüßm


Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde