SCHIKKER WI LOT
Jiddischer Gesang & Klezmer

Schikker wi Lot – „betrunken wie Lot“ – ist eine jiddische Redensart, die benutzt wird, um den Zustand eines höheren Rausches zu beschreiben. Franka Lampe (Akkordeon/Gesang) und Fabian Schnedler (Gesang/Gitarre) lösen mit ihrem vielseitigen jiddischen Gesangsprojekt einen Rausch der kraftvollen und leisen Töne aus, dem man sich nur schwer entziehen kann. Aus der Tradition jiddischen Gesangs heraus eröffnen sie ungewohnte Einblicke in die Welt jiddischer Lieder: herzzerbrechende Liebeslieder, stolze Feierlieder, stechende Vokalimprovisationen, zeitgenössische jiddische Lieder und Schlager vom jiddischen Broadway.
„...Franka Lampe ist eine der besten Akkordeonistinnen in Deutschland. Fabian Schnedler ist wirklich hervorragend, schon lange habe ich nicht mehr einen so guten Sänger gehört.“ (www.klezmer.de)

Kammermusikalisches zum Zuhören und kräftige Tanzlieder.


"Schikker wi Lot" ist eine jiddische Redensart, die benutzt wird, um den hohen Grad eines Rausches zu bezeichnen.

Fabian Schnedler ( Gesang )
&
Franka Lampe ( Akkordeon )

Homepage:
 
© bei den Autorenm


Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde