OPEN HOUSE

MUSIK, THEATER, TEXTE, FILM, GESPRÄCH


JIDDISCH-TAGE 2003
vom 10. - 24. November 2003


Nach den Tagen Jiddischen Theaters im Frühjahr 2003 möchten wir Sie herzlich einladen, zu den Jiddisch-Tagen im November.
Vorgestellt werden, in zum Teil konzertanter Form, Theaterstücke, Texte, Märchen und Geschichten Jiddisch schreibender Autoren, und jiddische Dichtung und Prosa aus Berlin (Aufführungen in deutscher Sprache):

Scholem Alejchem: aus dem Briefroman "Marienbad",
Scholem Alejchem: "Methusalem"(Die Geschichte eines Pferdes),
Scholem Alejchem: "Ein Omelett wie bei den Reichen",
David Bergelson: „Für 12 000 $ fastet er vierzig Tage“
Sephardische Märchen: "Weissheit und Hässlichkeit",
Itzig Manger: "Di Chumesch Lider“ (Spiel von der Schöpfung)
Moische Kulbak: " Disner Childe Harold",
Lev Berinski: "RFundFST" (Elfte Plage)" ...

mit:

Mark Aizikovitch, Jan Hermerschmidt, Nikolai Javir, Andrej Jendrusch, Claudia Koch, Astrid Meyerfeldt, Jalda Rebling, Hardy Reich, Jürgen Rennert, Andreas Rohde, Thomas Paffrath, Oleg Roshin, Bettina Schubert, Michaele Schön, Burkhart Seidemann, Inna Slavskaja, Trio Scho, Karsten Troyke ...



Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde