Harry's Freilach
Klezmer

Frölich heißt auf Jiddisch freylekh, was als Substantiv einen ziemlich heftigen Klezmer-Rhythmus bezeichnet. Englisch wird das Wort freilach geschrieben, und spricht man dieses wiederum deutsch aus, so hat man die Hälfte der Entstehungsgeschichte des Namens HARRY’S FREILACH. Die andere entspricht der Gründung und Leitung der Gruppe durch den Klarinettisten Harry Timmermann .
 
HARRY’S FREILACH aus Berlin spielt hauptsächlich Klezmermusik. Diese Musik ist im Ostjudentum entstanden wird von osteuropäischen und orientalischen Harmonien und Rhythmen beeinflusst. Die Melodien sind freudig und tänzerisch, melancholisch – versonnen oder tragischexpressiv, manchmal feierlich, manchmal  wüstenwild, immer jedoch von einer besonderen Intensität.
 
Zum Programm gehören traditionelle Freilachs Horas, Nigunim und chassidische Tänze, jiddische, israelische und sephardische Lieder, neuere Kompositionen im Klezmer-Stil, Tangos und auch selbstkomponierte Stücke.

Sophie Timmermann, Gitarre und Gesang
Harry Timmermann, Klarinette
Alexandr Danko, Bajan

Homepage:
 
© bei den Autorenm


Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde