Tantz in Gartn Eydn
Klezmer Schwof

Und so geschah es nicht ganz zufällig, als sich eines Tages sieben Musiker zusammenfanden und das Konzept vom "Tantz in Gartn Eydn" ersonnen: eine Hausband spielt auf zum Tanz; all die wunderbaren Melodien aus Osteuropa, Rumänische Sirbas, Freylachs und Shers aus Moldawien und der Bukowina, ukrainische Kolomeykes, Horas aus Bessarabien…

Ein Vortänzer gibt der erwartungsvollen Menge einige unverbindliche Anleitungen und los geht der Klezmer-Schwof. Jeder tanzt, wie er gerade tanzt, ob allein, zu zweit oder im Kreis, ob stilsicher oder nicht.  Was zählt ist allein: "it's Party time!"

Zu einer guten Party gehört aber nicht nur gute Musik, sondern auch ein tanzwütiges Publikum und gutes Essen. Deshalb soll es in unserem "Gartn Eydn" Gärtner geben.  Das sind die, die häufig kommen und mittanzen, die auch mal mit anpacken oder  etwas  zum Essen mitbringen wollen. Gärtner kann jeder werden, er muß sich nur in die ausliegende Liste eintragen und  erhält  seinen persönlichen "Gartn Eydn"-Ausweis, verbilligten Eintritt und weitere spezielle Konditionen.

Homepage:
 
© bei den Autorenm


Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde