Das Märchen vom Fischer und seiner Frau

Theater für Kinder ab 4 und Erwachsene

 

Szenenfoto


Zusammen mit seiner Frau wohnt der Fischer in einem alten, stinkendem Pott. Doch wer will schon in einem Pott leben, gerade einmal so groß wie eine Fischbüchse, wenn er auch eine Hütte haben kann - oder besser ein Schloss - oder noch besser ein Palast?
Geht’s nicht doch noch ein bisschen besser ...?
Die phantasievolle und lebendige Inszenierung nimmt das Publikum mit in die Welt der Wünsche von Frau Ilsebill. Sie sind herzlich eingeladen sich dieses Spektakel, mit Musik, Pantomime, Sprechen und schrecklichem Gewitter, anzusehen.

Eine Inszenierung mit Heidemarie Fabian (Frau), Jörg Jüsche (Fischer) und Maximilian Schubert (Butt) ;

Buch und Regie: Bettina Schubert.

 
© Foto: Albrecht Grüßm


Philomimos e.V. · Franz-Jacob-Str. 2b · 10369 Berlin · Tel./Fax: (030) 283 25 87

hackhof @ gmx.de

Gestaltung und Aktualisierungen: © 2003-2017 • Andreas Rohde